Impressum Express Umzugservice

Willkommen bei Express Umzugsservice Deutschland GmbH

Diese Internetseite ist ein Projekt von den rechtlich eigenständigen und unabhängigen Express Umzugsservice Partnernunternehmen in Deutschland. Der Betrieb dieser Webseite erfolgt durch die Zentrale & Lizenzgeber für Deutschland:

Express Umzugsservice
Zentrale Verwaltung / Lizenzgeber

Umzug München – Express Umzugsservice
Express Umzugsservice GmbH
Falkensteinstr. 6
81539 München

Tel: 089 92 77 93 46
Mobil: 0162 93 19 081

info@umzugsservice-bayern.de

Geschäftsführer und für den Inhalt dieser Seite verantwortlich:
Onur Sertur

Geschäftsform: GmbH

Registernummer und -ort:
HRB 226305 Amtsgericht München

Umsatzsteuer-ID: DE306524788

Umzug Mainz
Lizenznehmer

Umzug Mainz – Express Umzugsservice
Hochstraße 74
55128 Mainz
Deutschland

Technische Betreuung

Ara8 Webagentur München
www.Ara8.de
ebenfalls Ara8 verantwortlich als Suchmaschinenoptimierer

 

 

Bildrechte für Fotos: Pixabay

und Depositphotos Abo vorhanden

Inhaltlich Verantwortlich nach § 5 TMG: Idris Hasanaj

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Internetangebotes fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. Entstandene Kosten ohne vorherige Kontaktaufnahme werden vollumfänglich zurückgewiesen und lösen gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen aus.